Gemeinderat: Freimachung der Gewerbegebietsflächen teurer als geplant

Der Gemeinderat hat am 22.07.2014 die Freimachung der Erweiterungsflächen im Gewerbegebiet „Lerchenberg“ in Pfronstetten an die Firma Abbruch-Sauter aus Inneringen vergeben. Die Gemeinde hatte das Grundstück im Jahr 2009 erworben, damals lief ein entsprechendes Zwangsvollstreckungsverfahren.

?????????????

Auf dem Grundstück waren vom früheren Grundstückseigentümer größere Mengen Bauschutt vermengt mit nicht mehr verwertbaren Stoffen abgelagert worden. Diese Ablagerungen mussten quasi in Handarbeit sortiert werden. Insgesamt sind für die Verwertung bzw. Entsorgung der Ablagerungen Kosten in Höhe von 36.051,05 € entstanden, umgerechnet auf die Gesamtfläche (12.000 m²) liegen die Kosten für die Freimachung also bei rund 3,00 €/m².Aus Sicht der Gemeindeverwaltung ist man hier mit einem blauen Auge davongekommen, da ein Großteil der Ablagerungen bei anderen Baumaßnahmen verwertet werden konnte, so dass eine noch deutlich teurere Entsorgung vermieden werden konnte. Bei der Beschlussfassung zur Vergabe wurden für diese Maßnahme außerplanmäßige Mittel bereitgestellt. In der haushaltsrechtlichen Umsetzung kann dies nun dergestalt erfolgen, dass im Haushaltsplan 2015 für die Erschließung im Bereiche „Wimsener Straße III“ eingeplante Mittel hierfür umgewidmet werden. Für das Baugebiet in Tigerfeld erfolgt im Haushaltsplan 2016 ein vollständiger Neuansatz. Dem hat der Gemeinderat zugestimmt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s