Mitteilungen im Gemeinderat

In der Sitzung des Gemeinderats am 25.11.2015 erfolgten folgende Mitteilungen:

Nachtragshaushalt 2015

Das Landratsamt Reutlingen hat mit Schreiben vom 16.11.2015 die Gesetzmäßigkeit der vom Gemeinderat am 30.09.2015 beschlossenen Nachtragssatzung gemäß § 121 Abs. 2 GemO bestätigt. Die Nachtragssatzung enthält keine Festsetzung, die der Genehmigung bedürfen. Die Nachtragssatzung ist noch öffentlich bekannt zu machen und an sieben Tagen öffentlich auszulegen. In der Bekanntmachung ist auf die Auslegung hinzuweisen.

Winterdienstvertrag läuft unbefristet

Seit 2007 ist die Firma Högner aus Upflamör im Gemeindegebiet als Winterdienstunternehmen tätig, seit 2010 deckt das Unternehmen alle Ortsteile ab. Die Qualität des Winterdienstes ist sehr gut. Bisher war der Vertrag jeweils befristet und musste verlängert werden, nunmehr hat sich die Gemeindeverwaltung mit der Fa. Högner auf einen unbefristeten Vertrag mit entsprechenden Kündigungsmöglichkeiten verständigt.

Breitbandversorgung für Tigerfeld

Der Vertrag der Gemeinde mit der Deutschen Telekom AG für den Ausbau der Breitbandversorgung im Ortsteil Tigerfeld ist unter Dach und Fach! Die Telekom wird demnach bis spätestens September 2016 auch in diesem Ortsteil einen sogenannten Outdoor DSLAM installieren, dann stehen auch in Tigerfeld DSL zur Verfügung. Die Gemeinde Pfronstetten hat damit den wichtigen ersten Schritt zur Breitbanderschließung geschafft, alle Ortsteilen sind an ein Glasfaser-Backbone angeschlossen (FTTC). Die „letzte Meile“ bis zum Endkunden erfolgt nach wie vor über die vorhandenen Kupferleitungen, so dass Bandbreiten von bis zu 50 Mbit möglich sind. Mittel- bis langfristiges Ziel wird es sein, ein flächendeckendes Höchstgeschwindigkeitsnetz mit Glasfaseranschlüssen bis in jedes Gebäude (FTTH) zu etablieren. Aus diesem Grund beabsichtigt die Gemeinde auch eine Kooperation mit der BLS – Breitbandversorgungsgesellschaft im Landkreis Sigmaringen mbH & Co. KG. Dieses kommunale Unternehmen ist im Landkreis Sigmaringen bereits sehr gut aufgestellt und betreibt in Zusammenarbeit mit einem TK-Unternehmen in mehreren Gemeinden Breitbandnetze. Aktuell trennt nur noch eine ca. 4 km große Lücke zwischen Harthausen und Wilsingen das Netz der BLS vom Leerrohrnetz der Gemeinden im südlichen Landkreis Reutlingen. So könnten über das Leerrohrnetz der Gemeinde Pfronstetten auch die Nachbargemeinden Zwiefalten und Hayingen an die BLS angebunden werden. Wie in der Presse zu lesen war, haben auch weitere Gemeinden in der Region Interesse, an dieser Kooperation teilzunehmen.

Unterbringung von Flüchtlingen in der Gemeinde

An die Gemeindeverwaltung werden immer wieder Anfragen gerichtet, wie es mit der Unterbringung von Flüchtlingen in der Gemeinde aussieht. Nach aktuellem Stand muss die Gemeinde in den nächsten Monaten 38 Personen unterbringen. Weil die Gemeinde über keinen geeigneten Wohnraum verfügt, ist sie zur Erfüllung dieser Verpflichtung auf privates Wohneigentum angewiesen. Deshalb wurden über das Mitteilungsblatt die Eigentümer in Frage kommender Gebäude dazu aufgerufen, sich bei Interesse zu melden. Der Gemeindeverwaltung ist bekannt, dass zwischen den Eigentümern von mehreren Gebäuden in der Gemeinde und dem Landratsamt Gespräche hinsichtlich einer Vermietung an den Landkreis zur Unterbringung von Flüchtlingen laufen. Sicher ist, dass es schon Anfang Dezember zu Belegungen in Tigerfeld kommen wird. In allen anderen Ortsteilen gibt es noch keine spruchreifen Lösungen, Bürgermeister Reinhold Teufel rechnet deshalb nicht damit, dass kurzfristig weitere Belegungen erfolgen.
Mit dem Landratsamt war ursprünglich vereinbart, dass rechtzeitig vor einer Überstellung von Flüchtlingen die Bevölkerung im Rahmen einer Veranstaltung informiert wird. Nachdem die Belegung in Tigerfeld vergleichsweise „gering“ ist, wird es dem Landratsamt aber nicht möglich sein, zu einer Veranstaltung nach Tigerfeld zu kommen. Hier bat der Bürgermeister um Verständnis, das Landratsamt hat tatsächlich alle Hände voll zu tun, um die auf den Kreis verteilten Personen unterzubringen.
In den Nachbargemeinden Hayingen und Zwiefalten sind schon seit längerer Zeit Flüchtlinge untergebracht. Dort gab es noch keine nachteiligen Entwicklungen, die Situation wird als sehr entspannt angesehen. Wenn alle Beteiligten guten Willens sind, dürfte es auch in der Gemeinde Pfronstetten möglich sein, diesen Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten, geordnet in unserer Gemeinde unterzubringen.

Grillhütte beim Sportplatz Pfronstetten wurde saniert

Im Mai 2014 hatte der Gemeinderat beschlossen, die baufällige Grillhütte beim Sportplatz in Pfronstetten abzubrechen. Daraufhin hat sich die Ortsgruppe Pfronstetten des Schwäbischen Albvereins bei der Gemeindeverwaltung gemeldet und darauf hingewiesen, dass die Grillhütte in vielen Wanderkarten eingezeichnet ist und deshalb möglichst erhalten bleiben sollte. Schließlich wurde vereinbart, dass der Albverein die Hütte wieder herrichtet, wenn die Gemeinde die anfallenden Materialkosten übernimmt.

Ö 01 05 - Grillhütte

Diese Arbeiten wurden dankenswerterweise in der Zwischenzeit erledigt. Die Grillhütte steht wieder sehr ordentlich da und wird mit einer allerdings nur improvisierten Grillstelle wieder genutzt. Dem Albverein wurde signalisiert, dass die Gemeinde auch die Materialkosten für die Herstellung einer festen Grillstelle übernehmen würde.

Anerkennung für Huldstetter Friedhofsgärtner

Bemerkenswertes ehrenamtliches Engagement legen auch die Männer vom Friedhofstrupp Huldstetten an den Tag: Seit über zwei Jahren sorgen Fritz Engst, Josef Geiger, Hans Gulde und Karl Herter aus Geisingen und Huldstetten dafür, dass der gemeinsame Friedhof in einem sehr guten Zustand ist. Der Vorsitzende berichtet, dass die Gemeinde als kleines Dankeschön die Männer vor kurzem zu einem Dämmerschoppen mit Abendessen eingeladen hat. Auch wenn die Aktivisten nicht gerne öffentlich gelobt werden: Dank ihres Engagements ist der Huldstetter Friedhof einer der schönsten in der ganzen Gemeinde.

Verbandsversammlung des Gemeindeverwaltungsverbands Zwiefalten-Hayingen

Am Montag tagte die Verbandsversammlung des Gemeindeverwaltungsverbands Zwiefalten-Hayingen. Dabei wurden die Verfahren zur 8., 9. und 10. Änderung des Flächennutzungsplans fortgesetzt. Es handelt sich hierbei um Änderungen im Bereich der Gemeinde Pfronstetten, nämlich die Bereiche Friedhofsweg (Aichelau), Bergstraße (Geisingen) und Wimsener Straße (Tigerfeld).

Ausbau der interkommunalen Zusammenarbeit im Gemeindeverwaltungsverband

In der vergangenen Woche fand in Zwiefalten eine gemeinsame Sitzung der Gemeinderäte der Mitgliedsgemeinden des Gemeindeverwaltungsverbands Zwiefalten-Hayingen statt. In deren Mittelpunkt stand die seit vielen Jahren immer einmal wieder diskutierte Frage, ob die interkommunale Zusammenarbeit im Verband intensiviert werden soll. Über die Sitzung wird im nächsten Mitteilungsblatt und in der Presse bereits berichtet.

Flurneuordnungsverfahren Aichstetten / Tigerfeld

Die Teilnehmergemeinschaft der Flurneuordnung Aichstetten/Tigerfeld hat mit der Wahl des Vorstands das Verfahren in die nächste Runde gebracht.

20151124_220040

Für die Beteiligten im Ortsteil Aichstetten werden Georg Schneider und Bernd Knöll als ordentliche Mitglieder und Josef Waidmann und Stefan Waidmann als stellvertretende Mitglieder dem Vorstand angehören. Für Tigerfeld werden dies Ralf Kleiner und Egon Herter als ordentliche Mitglieder und Thomas Biener und Eugen Buck als stellvertretende Mitglieder sein. Für die “Nichtbeteiligten”, also die Personengruppe ohne Grundeigentum im Verfahrensgebiet wurden Eberhard Bez (Tigerfeld) zum ordentlichen und Andreas Pukowski (Aichstetten) als stellvertretendes Mitglied gewählt. Die Vorstandschaft wird sich voraussichtlich in der ersten Januarhälfte zur ersten Sitzung treffen und dann den Vorstandsvorsitzenden wählen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s