Hüle auch nach Sanierung als Laichplatz beliebt

1

Auch nach der Sanierung ist die Pfronstetter Hüle bei Amphibien beliebt. Seit dem Osterwochenende sind sie zu Dutzenden über die Hülengasse zum Gewässer gewandert.

Mit einem Hinweisschild versucht die Gemeindeverwaltung, die motorisierten Nutzer der Hülengasse für die Amphibien zu sensibilisieren. Die Krötenwanderung findet in aller Regel nach Einbruch der Dunkelheit statt, die Tiere können dabei Fahrzeugen ausweichen, wenn sie nicht zu schnell fahren.

Bei Schritttempo wird deshalb das Tötungsrisiko deutlich reduziert, automobile Tierfreunde dürfen selbstverständlich den Tieren auch helfen und diese auf die andere Seite tragen.

Noch ein paar Wochen wird die Situation so bleiben, dann werden die Elterntiere die Hüle wieder verlassen haben. Der eigentliche Lebensraum der Amphibien befindet sich nämlich in den angrenzenden Gärten, wo sie sich unter anderem von den wenig beliebten Schnecken ernähren. Grund genug also, mit den Tieren pfleglich umzugehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s