Ein Dankeschön für die Flüchtlingshelfer

IMG_5145 (800x496)

Seit gut einem halben Jahr sind auch in der Gemeinde Pfronstetten Flüchtlinge untergebracht. Dass dies vergleichsweise reibungslos klappt, ist auch ein Verdienst der ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer in der Gemeinde. Als kleines „Dankeschön“ hat die Gemeinde diese Helfer nun zu einem Essen ins Gasthaus „Rose“ eingeladen.

Zunächst in Tigerfeld und später dann in Huldstetten sind Flüchtlinge aus Syrien untergebracht worden. Bei entsprechenden Informationsabenden haben sich spontan mehrere Bürgerinnen und Bürger gemeldet, die als Helfer vor Ort den Neubürgern zur Seite standen. „Ohne Sie wäre es nicht möglich gewesen, diese Herausforderung so unkompliziert zu meistern!“ sagte Bürgermeister Reinhold Teufel, „die Tatsache, das nichts Negatives über unserer Flüchtlinge zu hören war, zeigt wie hilfreich Ihr Engagement war“.

Zwischenzeitlich haben mehrere der Flüchtlinge ihre Duldungen erhalten, und mit dem Fortschreiten der Verfahren wandeln sich auch die Aufgaben der Helfer: Stand anfangs das Einleben in ungewohnter Umgebung im Mittelpunkt, so wird zunehmend die Hilfe bei der Arbeitssuche nachgefragt. „Es sind Menschen wie wir – manche sind extrem motiviert, manche muss man doch eher anschubsen“, so das Stimmungsbild, das die Helfer vermittelten. Auffällig seien der Respekt und die Freundlichkeit, mit denen die Flüchtlinge auch und gerade den weiblichen Helfern begegnen.

Lohn der ehrenamtlichen Arbeit sind vor allem menschliche Momente, die man bei der Arbeit mit den Flüchtlingen erleben kann. Und der Dank der Gemeinde, denn von der gelungenen „Erst-Integration“ profitieren alle.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s