Hans-Kürner-Weg erhält Glasfaseranschlüsse

20160727_115316

Auch die Neubauflächen im Hans-Kürner-Weg in Pfronstetten werden nicht mit Kupfer, sondern mit Glasfaser ans Netz der Telekom angeschlossen. Damit sind auch dort ultraschnelle Internetverbindungen möglich.

Im August soll mit den Erschließungsarbeiten im Baugebiet „Schelmenwasen“ begonnen werden, jetzt hat die Deutsche Telekom AG mitgeteilt, dass sie auch dort auf neue Technik setzt: Wir schon in Tigerfeld werden auch diese Neubauflächen mit dem Standard „Ftth“ (Fibre to the home) und damit über Glasfaserleitungen angeschlossen.

Damit sind nicht „nur“ die in Pfronstetten üblichen bis zu 50 Mbit möglich, sondern je nach Vertrag sogar Bandbreiten weit über 100 Mbit.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s