Schultes verpflichtet Schultes

1

Zu Beginn der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde der Pfronstetter Schultes Reinhold Teufel von Gemeinderat Karlheinz Schultes für die neue Amtsperiode verpflichtet.

Gleich in der ersten Sitzung nach der Sommerpause stand im Pfronstetter Gemeinderat am Mittwochabend die Amtsverpflichtung von Bürgermeister Reinhold Teufel auf seine zweite Amtsperiode an. Und die nahm sein Stellvertreter Karlheinz Schultes eingangs der Sitzung vor.

Teufel hatte bekanntlich die Wahl am 3. Juli im ersten Wahlgang mit einem Stimmenanteil von 57,3 Prozent gewonnen. Offiziell hatten die zweiten acht Jahre bereits am 1. September begonnen.

Schultes dankte, nachdem Reinhold Teufel die Verpflichtungsformel gesprochen hatte, dem neuen und alten Rathauschef  für die gute und konstruktive Zusammenarbeit seit 2008. „Wir haben viel erreicht, es gibt aber noch viel zu tun“, sagte Schultes, mahnte aber dennoch an, dass das Ergebnis ihn auch ein wenig zum Nachdenken angeregt habe.  In den nächsten acht Jahren müsse nicht nur die Schlagzahl erhöht werden, es sei auch mehr Transparenz gefragt. Dies gelte sowohl für den Bürgermeister als auch den Gemeinderat. „Der Austausch mit den Bürgern muss noch mehr verbessert werden“, so Schultes.

Teufel selbst wollte an diesem Abend keine programmatische Rede halten, will sich zunächst in die anstehenden Aufgaben stürzen, wobei er sich die Themen Transparenz und Bürgernähe ganz oben auf seine To-Do-Liste geschrieben habe.

Quelle: SWP / Jürgen Kühnemund
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s