Hans-Kürner-Weg im „Rohbau“ fertig – wer hat Aushubmaterial übrig?

1

Bei einem Gebäude würde man sagen „der Rohbau steht“ – die Schottertragschicht im vorderen Bereich des Hans-Kürner-Wegs ist eingebaut.

Nun werden die Erschließungsarbeiten aber zunächst einmal eingestellt. Grund hierfür ist, dass aufgrund einer entsprechenden Bauplatzanfrage der Gemeinderat kurzfristig beschlossen hat, nach Osten hin eine weitere Gebäudereihe zu erschließen.

2.jpg

Die Baufirma Blum hat hierfür auch bereits die ersten Arbeitsschritte erledigt, so wurde der Humus im östlichen Bereich bereits abgeschoben. Nachdem die Straße aber höher liegt als der Geländebestand, wird jetzt zunächst Auffüllmaterial benötigt. Bis dieses Material verfügbar ist, erledigt das Unternehmen einen anderen Auftrag und wird dann gegen Monatsende wieder zurück nach Pfronstetten kommen.

Wer also in den nächsten Wochen Aushubarbeiten plant und möglichst steiniges Material abzufahren hat, wird gebeten, sich bei der Gemeindeverwaltung zu melden. Eine Verwertung für dieses Projekt würde für beide Seiten Vorteile bringen. Verwendet werden kann allerdings nur unbelasteter Aushub, unzertifizierter Bauschutt oder ähnliches kann nicht verwendet werden!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s