Krötenschutzzaun an der Hüle aufgestellt

20170403_102502.jpg

Unterstützt durch den Naturschützer Reinhold Braun aus Zwiefalten hat der Bauhof den Krötenschutzzaun bei der Hüle wieder aufgestellt.

Als auch aus naturschutzfachlicher Sicht sehr gelungen bezeichnete Reinhold Braun die Neugestaltung der Hüle. Ein deutliches Zeichen hierfür sei, dass das Gewässer von Amphibien sehr gut angenommen werde. In den kommenden Wochen werden sich viele Erdkröten und sonstige Tiere nach dem Ablaichen wieder aus dem Gewässer in die umliegenden Gärten aufmachen, wo sie im übrigen als natürlicher Feind vieler Gartenschädlinge durchaus hilfreich sind. Noch ist die Hülengasse Hauptzufahrt zum Gewerbegebiet Lerchenberg, weshalb der Krötenschutzzaun unabdingbar ist, um die Population zu schützen. Im kommenden Jahr, wenn hoffentlich die Direktzufahrt von der Bundesstraße her vorhanden ist, soll versuchsweise auf den Zaun verzichtet werden. „Bei nur sehr wenigen Fahrzeugen in den Nachtstunden können wir dies einmal versuchen“, so Reinhold Braun.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s