Luise Renner in den Ruhestand verabschiedet

1.jpg

Nach 36 Jahren zuverlässiger Arbeit wurde Luise Renner in den Ruhestand verabschiedet.

Unabgesprochen denselben Gedanken hatten Bürgermeister Reinhold Teufel und Schulleiterin Irina Blaschka: Am ihrem letzten Arbeitstag überraschten beide Frau Luise Renner aus Pfronstetten mit einem kleinen Geschenk.

Seit dem 01.07.1981 sorgte Frau Renner zuverlässig dafür, dass in der Albhalle Sauberkeit herrschte. 36 Jahre lang war sie die gute Seele der Halle und war sich auch nicht dafür zu schade, diejenigen direkt anzusprechen, die allzu sorglos mit dem Gebäude umgegangen sind. Krankheitstage gab es so gut wie keine.

Bürgermeister Reinhold Teufel spracht ihr dafür ein herzliches Vergelt‘s Gott aus und überreichte einen bunten Frühlingsstrauß. Irina Blaschka brachte für die Wunderbuch-Grundschule eine süße Überraschung mit, Schüler und Lehrer waren immer dankbar dafür, dass sie in einer gut gepflegten Umgebung Sport treiben konnten.

Die „offizielle“ Verabschiedung durch die Gemeinde wird im Rahmen der diesjährigen Weihnachtsfeier erfolgen, an der dann alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und auch die Ruheständler teilnehmen werden.

Künftig werden sich Klaudia Swoboda und Daniela Donut um die Sauberkeit in der Albhalle kümmern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s